Digital Detox: Wertvolle Offline Zeit

Mit ein bisschen schlechtem Gewissen, aber auch mit der Überzeugung, dass es das Richtige für mich war, schreibe ich heute diesen Post für euch.
Die fehlenden Tage der #novemberchallenge habe ich aufgefüllt – nachträglich, wie ihr sicher gemerkt habt.
Ich habe mir eine digitale Auszeit genommen. Meine Internet-Zeit heruntergefahren.
In den letzten Tagen habe ich mich dabei ertappt, wie ich die wichtigen Dinge in meinem Leben und mich selbst vernachlässigt habe, nur um online präsent zu sein. Gerade für die Weihnachtszeit – meine liebste Zeit im Jahr – hatte ich mir das anders vorgestellt. Zeit für mich haben, Pläne für 2016 schmieden, liebevolle Geschenke basteln, backen und kochen und einfach die besinnliche Jahreszeit genießen. Deswegen habe ich die Notbremse gezogen.

Mit viel mehr Energie und Motivation geht es jetzt weiter auf Coopers Apartment.

„Digital Detox“ kann richtig gut tun. Ob für ein paar Stunden, Tage oder auch Wochen – ganz egal. Ihr werdet schnell merken, wie angenehm es ist, nicht ständig Social Media zu checken oder alle 2 Minuten auf euer Handy zu schauen. 

Was ich in meiner Offline-Zeit gemacht habe? Hier eine kleine Liste für schöne Offline-Momente:

    • Etwas Schönes für einen lieben Menschen zu Weihnachten gestalten. Ich habe einen Kalender für ein liebes Familienmitglied illustriert.
    • Neue Rezepte ausprobieren: Plätzchen, Suppen und einfach alles was in die kalte Jahreszeit passt.
    • Weihnachtlich dekorieren, ohne dafür Tonnen an Deko einzukaufen. Wenn man sich ein bisschen Zeit nimmt, kann man aus allem etwas Schönes zaubern.
    • Sich Zeit nehmen um zu lesen.
    • Mit einer Tasse Tee und  einer duftenden Kerze auf dem Tisch einen ruhigen Moment genießen.
    • Mit dem Hund kuscheln
    • Einen Spaziergang machen
    • Eine Tasse selbst gemachten Glühwein auf der Terrasse genießen und sich freuen, nicht in den Menschenmassen auf dem Weihnachtsmarkt zu stecken.
    • Einen Weihnachte-Evergreen zu schauen. Meine Favoriten sind die Harry Potter Filme, Email für dich, Tatsächlich Liebe und Liebe braucht keine Ferien ;)

 

Geht es euch auch manchmal so? Zu viele Eindrücke, zu viel Gewusel, zu viel Unruhe. Merkwürdig, dass es gerade in der Zeit vor Weihnachten, die eigentlich eine besinnliche und ruhige Zeit sein sollte, so unruhig wird.

2 Kommentare zu “Digital Detox: Wertvolle Offline Zeit

  1. Liebe Elena, ja, mir geht es auch häufig so! Du hast recht wenn du dir eine Offline-Zeit gegönnt hast! Und die Dinge die du in dieser Zeit gemacht hast, hören sich super an :o) ich gratuliere Dir auch ❤️-lich zur anstehenden Hochzeit nächstes Jahr :o) liebste Adventsgrüße Kerstin B.

    • Hi Kerstin, ja manchmal muss man sich die Ruhe einfach gönnen!
      Danke für die lieben Glückwünsche <3
      Schicke dir liebe Grüße auf den Hunsrück...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.